Temperaturveränderung

Grüsse, liebe Leser meines heutigen Eintrages.

Den Menschen innerhalb Nordrhein-Westfalens müsste es aufgefallen sein: Die Temperatur hat sich in den letzten beiden Tagen dramatisch erhöht. Das hat Auswirkungen auf den Körper und Geist. Das allgemeine Wohlbefinden der Menschen verbessert sich. Die Leute sind glücklicher, da sie die Last der Wintertage endlich von sich gelegt hat.

Einmal jährlich kommt dieser Tag, meist am Anfang des Wonnemonds, oder auch "Mai" genannt, an dem man spürt, dass es mit der Lebensfreude bergauf geht. Man weiß, das man aus den nächsten Monaten eine wirklich schöne Zeit werden kann, wenn man sie denn zu nutzen weiß.

Sigmund Freud fing an den Begriff "libido" als sexuelle Antriebskraft zu definieren, das Pendant des "Hungers" für den Esstrieb. Modernisierte Theorien (bspw. die von Carl Gustav Jung) sehen in der libido jedoch zusätzlich die allgemeine Lebenslust, das Gefühl etwas zu bewirken und einen Sinn im Leben zu haben. Das Gefühl das wir alle mehr oder weniger besitzen, jedoch kaum in Worte fassen können.

Bei Sommeranfang steigt in den Menschen sowohl die ursprüngliche Bedeutung des Wortes, wie auch die modernisierte. Es ist jedes Jahr das gleiche. Das menschliche Verhalten passt sich der Jahreszeit an. Viele Feste und Rituale haben diesen Zyklus aufgegriffen und sie werden von vielen Völkern und Kulturen gefeiert.

Viele Menschen, vor allem jene die sich gerne im Freien aufhalten, sie es zu sportlichen oder beruflichen Gründen, freuten sich insgeheim oder bewusst schon den ganzen Winter über, dass die Temperaturen wieder steigen. Selbst der "Winter"-Typ kann nicht leugnen, sich über die angenehme Temperatur zu freuen.

Ich gehöre zu den Leuten, die sich sehr gerne im Freien, in der nähe der Natur aufhalten. Leider ist es mir aus beruflichen Gründen kaum möglich, im Freien zu agieren und halte mich hauptsächlich innerhalb eines Gebäudes auf. Das finde ich sehr schade. Glücklicherweise habe ich jetzt im Sommer die Möglichkeit, zumindest meine Freizeit auf schöne Art und Weise zu gestalten und mich des Lebens zu erfreuen.

Auch du solltest dies tun.

Heute erneut mein Apell: Sei des Lebens froh, so lange es dir möglich ist. Genieße jeden Tag. Erfreue dich auch den Kleinigkeiten des Lebens, denn machen einen wichtigen Faktor aus. Bleibe jedoch nicht auf dem Genuss hängen, sondern versuche deine Energie nebensächlich in etwas zu stecken, dass etwas konstruktives herbeibringt. Bleib nicht Faul in der Hängematte liegen. Die Welt ist zu unordentlich als dass es vernünftig wäre.

Genieße dein Leben und verändere deine Umwelt zum positiven.

1 Kommentar:

  1. Die Kacke ist das man wohl jedesmal 1000mal mehr machen könnte als man dann wirklich tut.Das Leben ist jetzt schon zu gut aber wenn man bedenkt was noch alles für Optionen offen stehen.....

    AntwortenLöschen