Rund um die Uhr besoffen sein



Hallo.

Am Freitag war Saufen. Erst haben wir uns Gorilka(40% Zeug) und Baltika(8% Bier) gekauft. Als die Dosen Baltika weg waren, haben wir einen Kasten bei Rewe bei Varg gegenüber der Tank geholt.

Dann erstmal Plasmo beim Ballett zugeschaut (Zitat: "Das ist Ballett du Fotze!").
Die Nutten, die da rumliefen haben erstmal 10 cent vor die Füße geworfen bekommen.
Dann droppte ich noch 3 der 6 schmalen Stufenwege.

Zwischendurch kam auch Deepcage in feinem Zwirn. Dann kam Vargs Freundin und irgendwann später auch Deepcages.

Wir gingen dann los zu Jasmin, denn die ist nämlich jetzt kein Teen, sondern ein Twen geworden. Eigentlich am Dienstag, aber da kann man ja nicht so saufen.

Unterwegs kam noch Malte und Lisa und kam mit. Irgendein Plakat mit einer Einladung zu einer Party (wer es genauer weiß, bitte kommentieren) wurde auf dem Weg noch zerstört.

Unter der schallenden Brücke wurden dann noch Parolen hin und her gerufen.

Als wir bei Jasmin ankamen, stand schon der neue Kasten da.

Dann gingen die Flaschen hoch und alle Stoßen an. Odal hat dann Plasmo und mich vom Sessel gewirbelt weil er da sitzen wollte. Danach hatte Plasmo sich mit dem Hamster duelliert.

Kurz danach wurde der Gorilka geöffnet und jeden bekam sein mehr oder weniger großes Gläschen, natürlich pur. Diese Zeremonie sollte sich den Abend noch öfter wiederholen.

Als dann das obligatorische "Schlägerei?" kam, setzten wir dies in die Tat um.
Odal hat mich über die Mülltonne geworfen, danach hat sich unser Strassenkampf auf die anliegen Hauptstraße übertragen, wo wir alle fast von Autos getötet wurden.
Irgendjemand hielt sogar an und hat gesagt dass wir da runter gehen sollen.

Zwischendurch kam auch Uruz bzw. Keller an, und sagte kurz wir sollen doch bitte aufhören.

Später kam dann noch the-dark-zone dazu und hat sich mit uns duelliert. Zunächst warf er uns beide den Hügel vor Jasmin runter, danach hab ich noch meinen eigenen Teamkollegen angriffen, weil ich zu besoffen war. Das was the-dark-zones Chance. Die erste beiden Runden gewann er gegen uns beide.

Die Letzte Runde(als ich meine Sachen und t-Hemd abgelegt hatte) entschieden Odal und ich dann für uns. Den Klammerangriff konnte the-dark-zone nicht widerstehen und ich klettete mich an ihn dran, so dass Odal den Finishing-Move ausführen konnte.

Nach dieser kleinen Espakade haben wir oben weiter gesoffen.
Als ich dann noch 2 Bier und noch mehr Gorilka und auch irgendwelchen Liköre getrunken hatte, fing mir an übel zu werden. Ich hab dann eine Mischung aus Kotzen und Spucken auf dem Klo praktiziert.

Später hab ich dann gemerkt das mein Fuß zerschmettert und mein kleiner Finger leicht angestaucht war... sonst hatte ich keine Verletzung! Wahnsinn.

Andere Highlights des Abends, die ich im delirium noch so mitgekriegt habe:

- Teller zerstört, ich glaube von varg
- Rotwein an den Schrank geklebt
- Geile Diskussion von Jasmin und Tina ungefähr 2 Stunden lang über Fleisch, Gott und die Welt
- Mehrere Leute treten mich und werfen sich auf mich drauf
- Irgendeiner stampft mit total verschmutzen Schuhen in der Küche rum, der ganze Boden ist versaut
- Baguettes werden in den Ofen geschoben

Im großen und ganzen bin ich dann irgendwann um 5 eingepennt oder 6 oder so.
War ein gelungener Saufabend. Zum Schluss wurde noch der leere Kasten weggebracht und aufgeräumt.

Der Tüscheus

Kommentare:

  1. War wirklich ein schöner besinnlicher Abend.
    Die Bude ist inzwischen übrigens auch wieder ganz im Ursprungszustand.
    Anzumerken bleibt mur noch daß der oben abgebildete Gorilka der Marke "Standart", nicht identisch ist mit dem Zeug was wir tranken. das war nämlich Gorilka der Marke "Sojus Vietan".

    AntwortenLöschen
  2. Tjy wer früh einpennt kriegt auch nur wenig mit.

    AntwortenLöschen
  3. hi
    also ich hab mein letzten Schluck Alkohol gegen halb 5 morgens getrunken. Der Abend hat mir auch sehr gut gefallen ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Tja, also..Alkohol, Junge!
    Ich fand, dat war mal wieder ein schöner Abend. Nachmittags waren wir Punks mit Stil und soffen vor dem Rewe Baltika und Abends waren wir nur besoffen und feierten bei Jasmin! Von feiern und reiern kann man noch so manches schreiben:
    Thysseus, welcher mit offener Hose auf dem SeSSel eingepennt ist,
    der Mononaut in sämtlichen Spären und Jera.....wurde kontaktfreudig.
    Ein Aspekt, der mir auf jeden Fall Angst bereitete.
    Ich für meinen Teil konnte auch kaum noch stehen und ben dann irgendwann um 5 UHR morgens auf meinen Nippeln nach Hause gekrochen.
    Dat machen wir noch ma.

    AntwortenLöschen