Irrationalität der Rationalität

Viele Menschen sagen: "Meine Meinung stimmt.". Anders formuliert sagen sie: "Ich sage die Wahrheit.". Dass sie dabei nur ihre subjektive Meinung äussern, realisieren die meisten Menschen nicht. Sie beharren auf ihrer Meinung. Denn aufgrund ihrer persönlichen empirischen Erfahrungen versuchen sie, nach den Gesetzen der Logik ein Konstrukt aufzubauen, dass der Wahrheit entspricht.

Kommt nun eine zweite Person hinzu, ist es möglich, dass die beiden Meinungen kollidieren. Jetzt haben wir plötzlich zwei Wahrheiten. Mit der Ausnahme von sogenannten Axiomen, ist es kaum möglich, ein logisches Fundament zu bauen, dass komplett der Wahrheit entsprechen muss.

Ein Axiom ist eine Annahme, die nicht weiter in ihre Einzelheiten zerlegt werden kann. Eins plus Eins gleich Zwei ist ein solches Axiom.

Hierbei ist es wichtig dass man sich nicht auf die Wortgebung "eins" einigt... sondern dass man das gedankliche Konstrukt dass der eins im Geiste gegenüberliegt betrachtet. Denn wenn ich einer Menge genau die gleiche Menge hinzufüge, erhalte ich immer genau das doppelte.

Kommt nicht das doppelte heraus, so habe ich nicht exakt die gleiche Menge hinzugefügt. Das gilt definitiv und immer. Ein Axiom.

Wie kann man nun die subjektiven Meinungen der einzelnen Streitenden Personen vereinen mit den Axiomen? Man versucht es durch sogenannte "Rationalität" - eine kühne, kalte Betrachtungsweise der Dinge.

Ein Streit kann zwar meist nicht geschlichtet werden, da die Leute zu sehr auf ihrem Standpunkt beharren. Aber man kann sich der Wahrheit annähern. Wohl oder übel muss dann der eine oder andere Zugeben, dass er sich geirrt hatte.

Ausnahmen bilden da natürlich Diskussionen mit komplett anderer Grundlage. Über Geschmack lässt sich zum Beispiel nicht streiten. Auch über Zukunftsprognosen kann kaum rational gestritten werden.

Mein Apell: Bei Diskussion jeder Art an Rationalität orientieren. Beide Diskussionspartner. Dadurch können viele Streitigkeiten bereits im Vorfeld verhindert werden.

Zum Schluss noch eine kurze Denkaufgabe:

Gegeben sei folgendes Axiom:
Die Wurzel einer Zahl x zum Quadrat ergibt immer die Zahl selbst, also x.

Gilt das auch bei 0?
Gilt das bei negativen Zahlen?

Ist das überhaupt ein Axiom?

Kommentare:

  1. Also das letzte war ja wohl kein Axiom...
    Ausserdem existieren keine Axiome.Alles was wir denken ist nur geraten.
    Es gibt keine Zahlen.

    AntwortenLöschen
  2. Ein gewisses Mass an Selbsttäuschung ist wohl notwendig, damit wir in unserem Leben überhaupt was hinkriegen (Kind zeugen, Baum pflanzen,...).

    Ich möchte jedenfalls nicht jeden Morgen aufwachen und die gesamte Realität ungefiltert wahrnehmen.

    Rationalität wird dann wichtig, wenn sich 2..n sich selbst täuschende Menschen auf eine gemeinsame Halluzination einigen müssen, um zusammenarbeiten zu können. Angenehmer Nebeneffekt: In einer ordentlichen Streitkultur (Streit wie in Diskussion, nicht wie in Stammtisch) setzt sich so die "beste" Selbsttäuschung durch.

    @plasmo:
    Es gibt auch keine geraden Linien, rechte Winkel usw., aber zum Annähern an die Realität reichts.

    Zahlen an sich existieren zwar nicht, aber die Mengen die wir damit ausdrücken schon.

    AntwortenLöschen
  3. Den Begriff des Axioms gibt es schon. Ein Axiom definiert sich dadurch, dass eine Regel nicht weiter in ihre Einzelheiten zerlegt werden kann.

    Man kann im Rahmen des menschlichen Geistes keine weiteren Gegenbeweise gegen diese "Regel" finden, wodurch es zum Axiom wird.

    Ein guter Wissenschaftler versucht nämlich nicht seine Regel zu beweisen - sondern versucht Fälle zu finden, in denen seine Regel nicht zutrifft. Dadurch kann er seine Regeln und Formeln "perfektionieren" - wobei es natürlich kein "Perfekt" gibt, sondern nur eine Annäherung.

    AntwortenLöschen
  4. Im übrigen - warum war denn das letzte kein Axiom?

    AntwortenLöschen
  5. Jo Herbiert^^ hier ben (der skater aus mannheim mit dem du den tag verbracht hast)... Wir treffen uns dan in stuggi (stuttgart) (deutscher fussbalmeister wa) wieder. Schreib dann halt wann n wo. Hoffe der garten Salat hat dir geschmacket^^ übe den song bis stuggi... und was zur hölle sin Axiom?????

    AntwortenLöschen
  6. I love what you guys are up too. This kind of clever work and coverage!

    Keep up the wonderful works guys I've included you guys to my own blogroll.

    my homepage; Www.Ec-Mp.Org

    AntwortenLöschen
  7. 

    I truly wanted to write a brief message so as to thank you for the splendid strategies you are placing on this site.
    My prolonged internet search has at the end of the day been paid with reputable insight to talk about with my family and
    friends. I would tell you that we site visitors actually are extremely blessed to dwell
    in a fantastic website with so many lovely professionals with great opinions.

    I feel rather grateful to have used the web pages and look forward to plenty of more brilliant times reading here.
    Thanks again for everything.

    My website http://manilastars.com/OttoOwens

    AntwortenLöschen
  8. I precisely wanted to say thanks once again.
    I am not sure the things that I could possibly have carried out in the absence of those
    ways shown by you about such subject matter. This was
    a very depressing situation in my circumstances, however ,
    viewing this specialized fashion you managed the issue made me to jump over contentment.
    I'm thankful for the advice and then pray you are aware of an amazing job you were undertaking training people using your site. Most probably you've never come across all
    of us.

    Also visit my site: webkatalog eintragungen :: http://www.flixya.com/ :
    :

    AntwortenLöschen