SS & S&B



Nach der Machtübergreifung durch Adolf Hitler, wurde die Schutzstaffel, abekürzt SS, ins Leben gerufen. Geleitet von Heinrich Himmler hatte die SS ursprünglich die Aufgabe, für das Wohl des Leibes Adolf Hitlers persönlich zu sorgen. Erst später evolutionierte die SS zu einer militärischen Elitegruppe mit speziellen Aufträgen, wie das Ausspionieren feindlicher Länder, aber auch der Versorgung des eigenen Landes mit Staatspropaganda.

Nebenbei griff die SS der Gestapo, also der geheimen Staatspolizei innerlandes unter die Arme. Sämtliche Institutionen wurden von der NSDAP, die sich aus der DAP entwickelte, kontrolliert und unterstützt.

Weniger bekannte Ziele der SS war die Gründung mehrerer Monopolfirmen zur Kontrolle der Industrie im In- wie auch im Ausland. Eine solche Idee kann man schwerlich alleine ausführen.

Als Averell Harriman, ein Schüler der Skull&Bones-Gesellschaft in Amerika, eine Deutschlandreise unternahm, sprach er in Berlin mit Fritz Thyssen. Auch Fritz Thyssen gehörte einer geheimen Gesellschaft an, die mir aber nicht bekannt ist. Zur Thule-Gesellschaft und zu den Bayrischen Illuminaten gehörte er jedenfalls nicht, so berichtet meine Quelle... (s.u.)

Es gibt Hinweise, die dafür sprechen, dass die SS, und ihr Amerikanischer Pendant, die Skull & Bones ursprünglich das gleiche gewesen sind, und sich ihr Spezialgebiet im Laufe der Entwicklung herauskristallisiert hatte. Rituale sollen teilweise exakt gleich ablaufen. Als Beispiel wird in meiner Quelle leider nur das bekannte Ritual der "Wiedergeburt" genannt, also das "Sterben in der Welt und das Wiedererwachen in der Loge", das jedoch in vielen Geheimgesellschaften wie z.B. den Freimaurern auch genutzt wird...

Auf jeden Fall unterhielten sich Averell und Fritz über gemeinsame wirtschaftliche Ziele und die optimale Monopolisierung weniger Großfirmen. Ob damals bereits die Weichen für die NWO gelegt wurde, weiss ich nicht. Es sieht jedoch ganz so aus.

Die beiden einigten sich zu einer gemeinsamen eröffneten Bank, und 2 Jahre später, im Jahre 1924 eröffnete die "W.A. Harriman Corporation" die "Union Banking Corporation" in New York. Was diese Bank später alles finanzierte, ist leider der Öffenlichkeit relativ unbekannt, benötigt meiner Meinung nach aber mehr Interesse in der Öffentlichkeit.

Zunächst finanzierte Fritz Thyssen den Nationalsozialisten 25.000$ in den zwanziger Jahren. Soweit keine große Summe, aber wichtiges symbolisches Merkmal. 1931 trat Hr. Thyssen selbst in die NSDAP sein...

Die UBC galt als Bank, mit denen Gelder zwischen New York und Berlin transferiert werden konnten.

Meine Quelle besagt, dass die UBC Zusammenarbeit mit Fritz Thyssen's German Steel Trust für die folgenden Prozentsätze der Nazi-Kriegsmaschine sorgte:

- 50,8% Roheisen
- 41,4% Universalblech
- 36,0% Vollanode
- 38,5% galvanisierter Stahl
- 45,5% Rohre und Schläuche
- 22,1% Leitung
- 35,0% Explosivstoffe

Das wären etwa 1/3 der gesamten deutschen Kriegsmaschinere was Kampfflugzeuge, Gewehre und Bomben angeht. Natürlich haben auch die Rockefellers ordentlich in die Militärische Ausstattung der Deutschen investiert, aber davon möchte ich nicht sprechen...

Das ganze sieht sehr nach einer Verbindung zwischen der SS und dem S&B-Orden aus, denn Averell war anfangs Schüler der Skull&Bones, bevor er später volles Mitglied wurde.

Angeblich soll Prinz Bernhard, Gründer der Bilderberger in Holland noch ein Glied in dem Spiel sein, was ich aber bezweifle. Denn die Bilderberger haben in meinen Augen nicht den historischen Hintergrund um an diesen Geschäften tatsächlich teilgenommen zu haben. Da das ganze aber sowieso an Verschwörungstheorie grenzt kann man sich darüber kaum streiten... ist wie beim Geschmack.

Quelle: Kapitel 1 von Daniel Ganser's Buch "NATO's Secret Armies"

Kommentare:

  1. :kotz:
    Irgendwie is Montag...
    Irgendwie kann ich mir nu gar kein Nazi-Bla reintun...
    Und weil ich ja nicht furchtbar ignorant wirken will, is ja schliesslich ein Kollegen-Blog, da dachte ich mir, alle meine Gedanken zu diesem Thema in eine wunderbare Bilderlandschaft zu packen...
    Und es gelang mir, wie ich finde hervorragend...
    http://www.ratemypoo.com/ratemy/poo?image=15686
    Eat this....

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Ratemypoo ist eine sehr schöne Netzseite!

    AntwortenLöschen
  3. Kann leider keine Erklärung oder Beweise für die angenommene Verbindung von SS und
    Skull&Bones die im Text behauptet wird finden.
    Halte ich auch so für unrealistisch. Das amerikanische und deutsche Großkapitalisten am Krieg verdient haben ist kein Geheimnis mehr, hat aber damit nichts zu tun.

    AntwortenLöschen
  4. wie wo wat
    welches bild is von dir, @deepcage ?

    AntwortenLöschen