Ein Schritt zurück in die Seßhaftigkeit Teil 2

Als wichtigste Neuigkeit, versuche ich jetzt, nach dem ich es mir jahrelang vorgenommen habe, das Flatland bzw. Freestyle-Skaten ernst zu nehmen:



In wenigen Monaten sollte es dann praktische Resultate geben. Der Spaß ist zumindest schon da.

Nebenbei gesagt hole ich mir doch keine Wohnung, sondern wohne nun inoffiziell offiziell bei Kevin; sobald ich eine Genehmigung seinerseits habe werde ich ein Foto von ihm hochladen.

Keine Genehmigung zum Veröffentlichen habe ich von dieser Auswahl einiger meiner Mitarbeiter:



Hier wären wir wieder, um auch die Überschrift dieses Eintrags zu behandeln, bei einem Thema angelangt, das mich echt zum Nachdenken gebracht hat. Denn hier liegt das Essen einfach auf dem Tisch, und keiner der hier anwesenden Personen stürzt sich wie ein Raubtier drauf. Ich hätte mich zu meiner Tour-Zeit anders verhalten, als hier nur irgendwo dazwischen zu sitzen, sich ein - oder zwei Appetitsbrötchen ganz langsam rein zu schmeissen und chit-chat zu betreiben; ich hätte mir nämlich erstmal so viele Brötchen, wie ich hätte tragen können, gemopst, um über die Runden zu kommen.

Dieser Instinkt ist auch fast weg, aber ich bin froh, ihn mal gehabt zu haben.

Leu bzw. Emoli bzw. Hektor:


Da es grad so schön ist, bzw. um Iltis zu zitieren, um den Geek raushängen zu lassen, hier 2 Bilder meiner aktuell genutzen Desktop-Umgebungen:

(KDE 3.5.8)


(Ion3 with Eterms)

Ende es Monats, wenn es Kohle gibt, teil ich mir mit Kevin ne Playstation 3, um über den Winter zu kommen. Mit ner Freundin, die ich nebenbei, übrigens das erste mal in meinem Leben bewusst und aktiv, suche, um meine Minderwertigkeitskomplexe, die ich schon seit Jahren mit mit herumschleppe, zu überwinden, wird das nämlich eh nichts, deswegen wird dann auf diese Methode zurückgegriffen.

Kommentare:

  1. Hey, ich verbitte mir solche defätistischen Urteile wie im letzten Abschnitt ! Wenn du mit der Grundhaltung an die Sache dran gehst, wird das schlichtweg zu einer selbsterfüllenden Prophezeiung - und nimmt demnach auch kein Wunder, wenn sich in der Hinsicht nichts tut.

    AntwortenLöschen
  2. hihi, mit der playstation 3 wird´s bestimmt cool, und das mit der Freundin schaffste auch ;)
    Und wenn nicht, startet einfach dein nächstes Projekt. Vielleicht rasiert sich der Kevin dann ja doch den Bart ab :P

    Liebe Grüße und wir sehen, schreiben und betrinken uns =)

    AntwortenLöschen
  3. der mit dem Bart war nich Kevin sondern einer aus Bochum. Aber wär trotzdem gut wenn der seinen Bart abmacht.

    AntwortenLöschen
  4. sitzt bei dem mitarbeiter-foto oben rechts der elton [im roten]?

    AntwortenLöschen