NeanderTaler

Hallo. Ich habe ja jetzt seit einem Monat und einem Tag keinen Eintrag mehr geschrieben.
Ich war grad saufen.

Also es gibt ja jetzt exakt 2 Menschen die haben behauptet, es nicht zu glauben, dass ich meine Sexualitaet ueberwunden habe. Ich habe dann nochmal dadrueber nachgedacht und bin zu dem Entschluss gekommen, dass sie doch so ungefaehr teilweise Recht hatten. So habe ich jetzt vor paar Minuten gemerkt, dass ich als anerkanntester Mensch noch der unterste Wurm bin, sobald es um die Seperierung von Geschlechtern geht. Das kann wohl nur auf die gegebenen Startwuerfel des Lebens zurueckzufuehren sein.

Bei genauerem Nachdenken ist das natuerlich Quatsch. Schon lange ist ein Mensch nicht mehr an seine Startwuerfel gebunden. Er kann sich natuerlich auch mal eben entscheiden seine Wuerfel zu ignorieren und dann ploetzlich etwas anderes, abseits von seinem Lebensfluss, zu unternehmen. Das ist wohl noch nicht Normal, doch ich Prophezeihe dass es in wenigen Generationen Normal ist.

Denn dann wird das "Goldene Zeitalter", wie es einige Esoteriker nennen, bereits voll im Gange sein. Es gibt da jetzt wieder so Menschen, dessen Ignoranz zu einer absoluten Perfektion waechst, wenn sie auch nur zur Andacht an diesen Begriff gezwungen werden. Aber ich glaube doch, ganz tief vom Inneren, daran, dass eben sogar auch diese "lebenswerten" Gestalten frueher oder SPAETER in den unausweichlichen Sprudel der Konvertierung zum "Goldenen Zeitalter" ueberfuehrt werden.

Man darf nur nicht vergessen, dass das Goldene Zeitalter, auch wenn es nur 1.000 Jahre Geltung hat, einen Anteil der Perfektion ausstrahlt. Und was waere das Goldene Zeitalter, wenn es nur eine Handvoll von Menschen geniesst?

Nein, das Goldene Zeitalter wird allumfassend sein. Das stimmt nicht.

Ich wage es mir jetzt mal eben selbst zu widersprechen und zu sagen, dass das Goldene Zeitalter, ich hoffe, anerkannte Esoteriker werden mir da zustimmen, eben nicht allumfassend ist, sondern nur eine Reflektion des Menschlichen Geistes.

Worauf ich damit hinaus will, ist, dass ich noch immer darauf warte, tief im inneren, den Hauch dieses Goldenen Zeitalters zu spueren. Obwohl ich noch immer meine Verhaltensmuster und Reaktionen auf dumme Fragen teilweise exakt diesem Gegenueber gestalte, so ist doch tief in meinem innerem, meinem goettlichem Teil meines Ichs, noch immer die Aufgabe zuteil, darauf zu warten, dass endlich der entscheidende Schuss, der Startschuss in das goldene Zeitalter, erteilt wird.

Das ist so ungefaehr in jedem Menschen vorhanden, hab ich mal gehoert. Nur der eine Traut sich das so ungefaehr ein bisschen in die Realitaet zu reflektieren, waehrend der andere sich mit Hand und Fuss dagegen wehrt, dieses in irgend einer Art und Weise der Aussenwelt mitzuteilen.

Aber die Erkenntnis von einem Asi reicht ja schon aus, um einen Lichtblick zu erhaschen, noch immer weiter zu warten. Man hat ja sonst auch jetzt nicht so unbedingt den Einfluss, da an den Parametern irgendwas zu drehen.

Da gibts ja wieder sie Sparte von Esoterikern, die das eben doch behaupten. Das hab ich jetzt noch nicht ganz realisiert, bin aber doch dran und hab den Faden seit ein paar Jahren offen.

Ja, das wars dann erstmal soweit jez von meiner Seite aus.

In paar Tagen gibts Maschis Wirtschaftslehre Teil 2.

Oder vorher noch was anderes... mal schauen.

Kommentare:

  1. geschrieben von thyseus ()23:55 das sind nur die Illumintaen schuld!
    Bla bla bla und isreal noch mehr Geld in den Arsch schieben!

    AntwortenLöschen